Leider geil

Guilty pleasures nennt man jene heimlichen Gelüste, die kultivierten Menschen eigentlich peinlich sein müssten. Dem Fleisch Magazin habe ich für die Ausgabe “77 Dinge, die daneben, aber ziemlich super sind” meine verraten: Yung Hurn (Oida!), Jamie Olivers über allem kreisende Flasche “besten Olivenöls”, Tupperware als Lebensordnungskonzept (in mein absolutes Lieblingsmodell passt exakt eine halbe Zitrone) und Dr. Beckmann (Wer ist dieser Dr. Beckmann? Ein Tausendsassa, ein Hansbügeldampf in allen Gassen. Als Arzt ist ihm nichts Menschliches fremd. Bei Instagram hätte Dr. Beckmann als @olcleanbastard zweihunderttausend Follower, mindestens).

Nicht von mir, aber auch super zu lesen: Zweite Kassa, bitte! Handstaubsauger, der Zauber des siebten Biers, Provinz, Namen nicht merken.

Nicht in die Auswahl geschafft haben es: Joris Voorn, Dorffasnacht, ironische Postkarten im Museumsshop kaufen, der Zauber des siebten Achtels und Avocadotoast mit pochiertem Ei.

IMG_7434

 

IMG_7698

IMG_7436

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>